Leben

Die Waldlehrerin

Die Waldschule ist eine Schule für jedes Kind, aber nicht für alle Eltern. Seit drei Jahren setzt Ruth Gasser in Lichtenstern die für sie ideale Schule um.
0    
Partner
 | 
26 Jahre Rock im Ring am Ritten

„Rock im Ring ist unser Hobby"

Der Ritten bebt wieder. BARFUSS hat mit einem der Organisatoren die vergangenen 26 Jahre Revue passieren lassen.
0    
 | 
Omas gegen rechts

Der Protest der alten Damen

Um gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft zu kämpfen, haben sich nun auch in Südtirol die „Omas gegen rechts“ zusammengeschlossen. Eine von ihnen ist Gertrud Gius.
0    
 | 
Interview mit Gustav Hofer

Es lebe der Penis!

Mussolini, Salvini, der Papst: In Italien haben weiße Männer das Sagen. Gustav Hofer und Luca Ragazzi untersuchen in ihrer neuen Doku, warum überholte Rollenbilder bis heute bestehen.
0    
 | 
Eltern-Protest gegen ungesunde Jause

Plastik und Zucker zur Jause

An den Grundschulen wird die sogenannte „Gesunde Jause“ an die Kinder verteilt. Mütter sehen dahinter eine reine Marketingaktion, die kiloweise Plastikmüll mit sich bringt.
0    
 | 
Zu viel Zucker und zu viel Plastik

Gesunde Jause?

Die Gesunde Jause sollte eigentlich ein Projekt zur Gesundheitsförderung werden. Mütter sehen darin eine Marketingaktion, die unnötigen Plastikmüll produziert.
0    
 | 
Pestizide auf Spielplätzen

Spielen im Giftnebel

Südtirols Spielplätze sind mit Pestiziden kontaminiert. Das zeigt eine wissenschaftliche Studie. International finden ihre Ergebnisse Beachtung, in Südtirol aber nimmt die Politik kaum Notiz davon.
0    
 | 
Interview mit Thomas Aichner

„Sonst riskieren wir Massentourismus“

Wie viele Besucher verträgt Südtirol? Der frühere IDM-Marketingchef kritisiert den Status Quo und fordert eine offene Diskussion.
0    

Hundert und Zehn

Anna Huber wurde 1919 geboren und ist zehnmal so alt wie ihre Nachbarin Hannah Gschnitzer. In Thuins bei Sterzing traf zebra. die beiden zum Gespräch und fand heraus: Sie haben einiges gemeinsam.
0    
 | 
Ergebnisse der EU-Wahl

„Bewegungen sind kurzlebig“

Vom Lega-Triumph bis zum Aufstieg der Grünen: Petra Malfertheiner, Betreiberin des Blogs EUreka!, nimmt die Wahl unter die Lupe.
0    
 | 
Homophobie

Queer in Südtirol

In Verona gehen Menschen für eine traditionelle Familienpolitik auf die Straße, ein Bozner Politiker beleidigt Schwule öffentlich. Gibt es eine neue Homophobie-Welle im Land?
0    

Wofür Europa überhaupt steht

Im Gastkommentar schildert Nora Pider, dass viele Menschen vergessen hätten, wofür Europa eigentlich steht, und appelliert zur Wahl zu gehen.
0    
 | 
Interview mit Matthias Gruber

Happy Birthday, Gaul

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Open Air Gaul hat BARFUSS einen der Organisatoren getroffen und über den „Schintertrupp“, die Wetter-Wette und kleine Wehwehchen gesprochen.
0    
 | 
Interview mit Eurac-Forscherin

Das Dorf integriert

Sie sind jung, hier aufgewachsen und werden doch oft als anders wahrgenommen: die Südtiroler Kinder von eingewanderten Eltern. Martha Jiménez Rosano hat ihre Situation erforscht.
0    
 | 
Neues Musical Sunset Boulevard

Broadway am Verdiplatz

Musicals? Kitsch und Kuschelarien. Das jedenfalls dachte sich unser Autor immer – und dann kam Sunset Boulevard.
0    
 | 
40 Wochen

Hauptrolle Hausfrau?

Im 21. Jahrhundert sind wir emanzipierte Frauen. Zumindest bis wir Mütter werden.
0    
 | 
Körperkult in den sozialen Medien

​Nie schön genug

​Muskulöse Körper, schlanke Beine, makellose Haut: Soziale Medien konfrontieren uns mehr denn je mit Schönheitsidealen. Filmemacherin Jennifer Rezny über die Frage, was das mit jungen Frauen macht.
0    

Wo Europa rastet

Sie sind die Beine der Wirtschaft, versorgen täglich Millionen von Menschen: LKW-Fahrer. Doch wer sind diese Menschen und wie sieht ihr Alltag aus?
0    
 | 
Zum offenen Brief der Lehrpersonen

„Es müssen Taten folgen“

Südtirols Lehrpersonen fordern in einem offenen Brief höhere Löhne, mehr Fachpersonal und Geld für Unterrichtsmaterialien. Zeno Christanell, Unterzeichner und Oberschullehrer, über die Hintergründe.
1    
 | 
Von Südtirol nach Madeira

Nachhaltiger Neuanfang

Sie haben kaum Kapital und keine Erfahrung in der Landwirtschaft, trotzdem wagen zwei Südtiroler den Neuanfang. In ihrer Bungalowanlage auf Madeira wollen sie sich und ihre Gäste selbst versorgen.
0    

Lokal Artikel/Videos/News