Anzeige

urkult 19

Das Programmangebot der vierten Ausgabe des Urkultfestivals setzt sich aus einer permanent zugänglichen Ausstellung und einmaligen Live Performances zusammen.
Sa., 22.6.2019 bis So., 23.6.2019
Ritten

Austragungsort ist der malerische Festplatz in Unterinn und das direkt angrenzende, hügelige Waldstück mit mehreren Lichtungen und einer kleinen Ruine. Das gesamte Areal dient als Ausstellungsfläche für bildende und darstellende Künste (Installation, Videokunst, Fotografie, Malerei und Performance). 

Am Samstag und Sonntag werden Live Acts, wie Tanz-, Ton-, Text- und Soundperfomances, aber auch Installationen, Malerei und Bildhauerei zu erleben und bestaunen sein. Alle Werke, Kreationen und Ideen entstehen zum Arbeitsthema: OBERFLÄCHE. ME.NSCH. SUPERFICE.UMAN.ITÁ

Eintritt

frei

Dauer

Samstag ab 17 Uhr, Sonntag bis 24 Uhr

Anzeige
Anzeige

Best of BARFUSS

 | 
Kommentar zum Coronavirus

Pandemie der Panik

Ruhig zu bleiben fällt in Zeiten der Panikmache angesichts des Coronavirus schwer. Warum wir es trotzdem tun sollten, erklärt unsere Autorin, Dozentin für Hygiene, Prävention und Sozialmedizin an der Uni Bozen.
8    
 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    

Der Falschauergeist

Er lebte auf einer Mülldeponie in Lana und verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Straßenmusikant. Vor 20 Jahren starb der Falschauergeist.
3    
 | 
Zu Besuch am Selbstversorgerhof

Leben ohne Supermarkt

Magdalena und Friedl Pobitzer bauen ihre Lebensmittel selbst an. Was sie nicht ernten, tauschen sie mit anderen. Gekauft wird kaum etwas.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige